Der Shiba Inu

Ungefähr 11 Jahre lang, hatten wir eine Shiba Inu Zucht, welche wir aus diversen privaten und züchterischen Gründen aufgaben.

In erster Linie sind wir mit dem Sport und dem Ausstellungswesen der Siberian Huskys so beschäftigt, dass die Zucht und Haltung der Shibas nicht mehr gerechtfertigt war. Um die Shibas artgerecht zu beschäftigen, fehlt einfach die Zeit. Die drei Shibas und unseren kleinen Westi, welchen wir noch haben, können wir gut integrieren.

Das zweite Problem tat sich, nach dem verherenden Reaktorunfall in Fukushima auf. Unsere Shiba Inus stammen allesamt direkt aus Japan. Unser Züchter lebt in der Nähe von Tokio und wir haben lange überlegt, ob ein weiterer Import überhaupt noch gerechtfertigt ist. Sind dann aber zum Entschluss gekommen, dass dies nicht der Fall ist. Unser Deckrüde Komashiji ist ein sehr schöner, standardgerechter Hund. Daher entschlossen wir uns, von ihm Spermien einfrieren zu lassen.

Nanachen, Komashiji, Hana und unser Westi Caesar

A really cute movie with Shibas, based on a true story

"A tale of Mari and three puppies" (2h-05p - Full video)

Aktuelles / News

Last Update: 21th March 2015

Blog / "I´m back...."

Click on the picture to direct you to the Donation Page
www.royal-canin.at and www.royalcanin.no

Mitglied im ÖCNHS/ÖKV/FCI

Heeres Sportverein
Peers Huskyshop

Follow us on Facebook:

Empfehlen Sie diese Seite auf: