Unsere Hunde / Our Dogs

Rüden / Males

Multi CH-T´Count Navajo of Northern Wilderness

(Retired Dog)


Geschlecht: Rüde

Wurfdatum: 12.01.2002
Fellfarbe: grau/weiss, Augenfarbe: braun

HDA- und OCD-Ellenbogengelenk frei, ED frei, OCD-Schultergelenk frei, Augen o.B.


Genannt Notschi. Er ist z.Z. der Chef des Rudels.  Welpen und neu dazukommende Hunde werden von ihm markiert und gehören anschliessend ihm - bis sie ihm langweilig werden - dann gibt er sie frei!
Er nimmt den Menschen viel Arbeit in der Erziehung ab.
Navajo ist unser "Blümchenpflücker" im Gespann. Er rennt für einen Kilometer wie wild, um nachher Blümchen zu pflücken, sich zu schütteln, sich zu versäubern......
Da haben wir beschlossen, dass sein Leben nicht im Team sein soll, sondern als Chef des Rudels, als Begleiter auf Wanderungen, der Praxis-Husky, Kinderbeschützer und ab und an begleitet er uns zusammen mit unserem Pferd durch Wälder und Wiesen.. Ihm gefällts wesentlich besser so! Und unserem Team auch!

Navajo ist ein sehr charismatischer, beeindruckender, stolzer Siberian Husky!

 

Aus der Verpaarung:

Maybe More of NW & Northlight Aaron of Wild Marook

CH Demavand´s Santiago

(Team Dog)


Geschlecht: Rüde

Wurfdatum:  08.01.2008
Fellfarbe: grau/weiss, Augenfarbe: braun

HDA- und OCD-Ellenbogengelenk frei, ED frei, OCD-Schultergelenk frei, Augen o.B.

Breeder: Michael Jennings / NY / USA

 

 

 

 

 

 

SPONSOR SEASON 2013/14  KATERINA KURAKOVA, Czech Republic

 

 

Santiago kommt, wie auch Lousianna  aus USA/New York/Marietta.
Nach langen Vorbereitungen, durften wir im März 2008 unseren Santiago und unsere Lucy nach Hause holen. Wir waren sehr froh, den langen Weg auf uns genommen zu haben um die beiden Puppies persönlich nach Hause zu holen.
Es war ein einmaliges Erlebnis und Santiago und Lucy sind wunderbare Hunde. Wir danken Michael Jennings von ganzem Herzen für diese wunderbaren Hunde, seine Freundschaft, Hilfsbereitschaft und sein Entgegenkommen.

"Thank you Mike and Sue, you are something specical!"


Sein Wissen über die Hundezucht ist einmalig und sehr bereichernd. Gerne möchte ich jedem seine Bücher ans Herz legen: "The new complete Siberian Husky", geschrieben von Michael Jennings/Lorna B. Demidoff und sein Buch: "The Siberian Husky, Able Athlete, Able Friends", in dem viele Vorfahren von Santiago und Lousianna zu finden sind.

Unterdessen hat Santiago schon tausende Kilometer im Gespann hinter sich. Er rennt für dich bis ans Ende der Welt!

Demavand´s Montale

(Team Dog)


Geschlecht: Rüde
Wurfdatum:  12.12.2009
Fellfarbe: grau/weiss, Augenfarbe: braun

HDA- und OCD-Ellenbogengelenk frei, ED frei, OCD-Schultergelenk frei, Augen o.B.

Breeder: Michael Jennings / NY / USA

 

 

SPONSOR SEASON 2013/14  
Verena Cruze & Bernhard Strohmer, Austria


Unser Freund Michael Jennings brachte Montale, genannt Monty, im Juni 2010, zu uns. Monty ist ein etwas schüchterner Hund fremden Menschen gegenüber.
Aber, wir arbeiten daran und es wird langsam etwas besser.
Seit Herbst 2011 ist er im Team. Nun, was soll ich sagen, er rennt... er rennt sogar ziemlich schnell und vorallem ausdauernd.

Seine Position ist vorwiegend neben seinem Halbbruder Santiago. Nach seinem Geschmack dürfte das Tempo des Teams um einige km/h gesteigert werden. Gibt das Team alles, dann wird es langsam spannend für Monty... Tut es das nicht, fängt er im vollen Tempo mit seinem Halbbruder Santi zum spielen an...  

 

Aus der Verpaarung:

CH Demavand´s Kalahari & CH Demavand´s Ariel

Baron Nelo of Northern Wilderness

(Retired Dog)


Geschlecht: Rüde
Wurftag: 28  01  2005
Fellfarbe: grau/weiss, Augenfarbe: braun
HDA- und ED frei, Augen o.B.


Baron hätte als Welpe eigentlich zu seiner Adoptiv-Familie kommen sollen. Das Schicksal meinte es aber anders und so blieb er hier.
Er war lange Zeit das Omega des Rudels. Jetzt hat er mit grosser Freude diesen Rang, abwechsungsweise an Chaska und Cikuq, abgetreten. Unterdessen ist er der Schatten von Frauchen geworden. Und seit Saisonbeginn Aug. 2006 rennt er mit Inuit souverän im Lead. Später mehr im Wheel und seit Ende Saison 2009 wieder im Lead mit Cikuq....

.... um es simpler zu formulieren: er musste immer dort im Gespann aushelfen, wo mal einer nicht so wollte wie der Musher vorgab....

Nach einigen tausend Kilometer am Trail, gehört er jetzt zum Freizeitteam - genannt: "Sissi´s Slow-Motion-Team" Er nimmt nicht mehr am aktiven Renngeschehen teil und macht mit unserem Seniorenteam so einige, gemütliche Trailerfahrungen. Für ihn wurde das Rennteam mit der Zeit einfach zu schnell.

Charming Chaska of Northern Wilderness
(Team Dog)

Geschlecht: Rüde
Wurftag: 12  02  2006
Fellfarbe: rot/weiss, Augenfarbe: blau
HDB- und OCD-Ellenbogengelenk frei, ED frei, OCD-Schultergelenk frei, Augen o.B.


Er ist der Sohn von Meaby More aus ihrem letzten Wurf. Es stand von Anfang an fest, dass wir aus dem letzten Wurf von ihr, ein Mäderl behalten wollten. Meist kommt es anders, als man denkt -, sie gebar 5 Rüden! Da aber klar war, dass wir ihr nicht alle Welpen wegnehmen wollten, sie ist der absolute "Familien-Hund", so blieb Chaska bei uns.
Einen roten Husky mit blauen Augen wollte sich Peter unbedingt behalten.
Liebt Wasser über alles und- wir konnten es nicht glauben - taucht!
Er war eine zeitlang das Omega des Rudels - mehr auf dem Boden liegend und die Füsse echt auf der falschen Seite montiert. Jetzt arbeitet er sich stetig hinauf - und mal sehen - unterdessen trauen wir es ihm auch zu, wenn der Chef zu alt wird... ob nicht er?

Er ist ein absoluter Sturkopf und musste daher im Winter 08/09 mal seinen Platz ins Wheel wechseln. Unterdessen gehört er schon zur erfahrenen Truppe des Teams. Läuft aber schon länger nicht mehr im Lead.

Cool Cikuq of Northern Wilderness
(Lead Dog)


Geschlecht: Rüde
Wurftag: 12  02  2006
Fellfarbe: schwarz/weiss, Augenfarbe: blau
HDA- und OCD-Ellenbogengelenk frei, ED frei, OCD-Schultergelenk frei, Augen o.B.

 

 

 

 

 

 

SPONSOR SEASON 2013/14  ANGELIKA GRUBER, Austria


Bruder von Chaska und Sohn von Meaby.
Um ihn gab es wohl die meisten, heissen Diskussionen. Peter wollte Chaska behalten, wir Cikuq. Wir stimmten ab, diskutierten, die Köpfe rauchten.
....... ? Nun - Cikuq ist hier - mit Chaska!
Jetzt wirbelt er mit seinem enormen Temperament durch unser Leben. Zum Glück!
Ganz Husky-untypisch läuft er bei Fuss, folgt (fast) jedem Kommando und ist extrem anhänglich. Ob das so bleiben mag??
Im Welpenrudel der 5 Rüden war er eindeutig die führende Position und keiner hätte gedacht, dass er sich eines Tages seinem Bruder unterwerfen wird. Auch er gehört zu Frauchens Schatten und bewährt sich seit Winter 06 sehr stark im Rennteam. Seit Winter 07/08 rennt er absolut souverän im Lead. Er hat einen extrem überschäumenden, manchmal sogar extrem linkischen Charakter - kaum ist er aber im Geschirr, ist er der beste Leader, den Patrick je hatte. Schnell, ausdauernd, stark und folgsam.
Auch er ist unterdessen der erfahrene, alte Hase unter den vielen, neuen Teammitgliedern. Läuft nach wie vor im Lead. Und hat so einige schöne, gute Nachkommen im In- und Ausland gezeugt. 

Brown Bear of Northern Wilderness

(Lead Dog)


Geschlecht: Rüde
Wurftag: 05.06.2009

Fellfarbe: rot/weiss, Augenfarbe: bernstein 

HDA- und OCD-Ellenbogengelenk frei, ED frei, OCD-Schultergelenk frei, Augen o.B.

 

SPONSOR SEASON 2013/14 Cindy Godbey, USA Alaska

 

Im Juni 2009 bekam Inuit von Cikuq 7 Welpen. Im Vorfeld wussten wir, dass, sollte eine schwarze Hündin dabei sein, sie bei uns bleibt.

Nun, bei der Geburt waren schwarze Hündinnen dabei... ABER... auch ein roter Rüde.
Ein kleiner, roter Chinook... und je älter er wurde, je mehr benahm er sich wie sein Onkel... Langer Kampf... gewonnen! Er durfte dableiben!

Nun quakt und raunzt er sich durch´s Rudel!

Seit Herbst 2010 ist er im Team. Er ist ein gewaltiger Traktor und sorgt für mächtig Schub!
2012/13 rannte er souverän im Lead. Die ganze Saison und hat uns alle gewaltig überrascht. Ich gestehe, das hätten wir ihm nicht zugetraut. Vor allem nicht dermassen souverän. 

In ihm lebt für mich ein Stück von Chinook´s Seele weiter! Wie bin ich dafür dankbar!!

 

Aus der Verpaarung:

Cool Cikuq of NW & Glory Inuit of NW

C´Rudolph of Northern Wilderness
(TEAM DOG)


Geschlecht: Rüde
Wurftag: 02.12.2009 
Fellfarbe: grau/weiss, Augenfarbe: braun
HDA- und OCD-Ellenbogengelenk frei, ED frei, OCD-Schultergelenk frei, Augen o.B.

 

Nein, das ist nicht Santiago, dass ist sein Sohn Rudy!
Er stammt aus der Verbindung von Ayashe und Santiago... und ja richtig, Ayashe war auch beteiligt, wohl man es kaum glauben mag!
Er ist ein Hektiker, aufgedreht, überdreht, immer und überall drann und drumm und drauf.... nichts  ist vor ihm sicher.... Machte zusammen mit seinem Bruder Cupid im Winter 2010/2011 seine ersten Übungsfahrten im Team. Unterdessen hat er in der Saision 2011/2012 schon um die 3000km auf Trails verbracht. Ein super guter, schneller und ausdauernder Läufer.

 

Aus der Verpaarung:

CH Demavand´s Santiago & Ayashe Akimanu of NW

Cupid of Northern Wilderness
(Team Dog) 


Geschlecht: Rüde
Wurftag: 02.12.2009
Fellfarbe: grau/weiss, Augenfarbe: braun
HDA- und OCD-Ellenbogengelenk frei, ED frei, OCD-Schultergelenk frei, Augen o.B.


Nein, dass ist auch nicht Santiago und es ist auch nicht Rudy...  dass ist Santiagos Sohn Cupid und Rudy´s Bruder.
Auch er stammt aus der Verbindung Ayashe und Santiago... und ja richtig, (sieh oben),... Ayashe war auch bei ihm beteiligt!
Er ist wesentlich ruhiger, aber auch zurückgezogener und skeptischer. Dafür ist er extrem clever und lernt sehr schnell.

Machte wie sein Bruder Rudy im Winter 2010/2011 seine ersten Teamübungen und rennt nun seit Herbst 2011 neben seinem Bruder im Gespann. Auch er ist natürlich in der Saision 2011/2012 so einige Rennen gefahren und hat so gegen 3000km auf dem Trail verbracht.

 

Aus der Verpaarung:

CH Demavand´s Santiago & Ayashe Akimanu of NW

H´Mc Kinley of NW
No. 1 of the Gremlins Litter 2012


Geschlecht: Rüde
Wurftag: 17.04.2012
Fellfarbe: grau/weiss, Augenfarbe: braun

HDA- und OCD-Ellenbogengelenk, ED, OCD-Schultergelenk, Augen zu jung

 

 

No. 1 passt eigentlich so gar nicht zu ihm. Er ist eher der Unauffälligste von der ganzen Welpentruppe, welche wir uns 2012 behalten haben. Bei ihm bin ich immer geneigt, zusätzlich auf ihn zuzukommen, wo andere sich ALLES holen und nehmen. Er sucht sich immer den Weg des geringsten Widerstandes. Nicht auffallen, schön den Mund halten und mit der Masse schwimmen. Aber ein ganz entzückender Hund. Vielleicht eben genau deswegen.

Auch seine ersten Läufe im Gespann 2013/14 verliefen sehr gut!


 

Aus der Verpaarung:

CH Demavand´s Santiago & Demavand´s Lousianna

H´Denali of NW
No. 2 of the Gremlins Litter 2012 


Geschlecht: Rüde
Wurftag: 17.04.2012
Fellfarbe: grau/weiss, Augenfarbe: braun

HDA- und OCD-Ellenbogengelenk, ED, OCD-Schultergelenk, Augen zu jung

 

 

 

SPONSOR SEASON 2013/14  LILIAN KOSTEN, Switzerland

 

 

Denali, der Pausen-Clown, der Spassmacher, der Nimmermüde, der immer fröhliche, der Motivationstrainer... und und und.... UND vor allem, der Kletteraffe.
Leider hat er das von seiner Mutter Lucy vererbt bekommen. Nur in einem Ausmass, wo er uns zeitweise an unsere Grenzen brachte und zur absoluten Verzweiflung. Mittlerweise haben wir im Innenhof beim Zaun zum Auslauf eine Plexiglas Wand gezogen. Dort übte er dann einige Tage das verzweifelte Abrutschen. Unterdessen hat er es vergessen, dass er klettern kann. Mögen die Götter uns gnädig bleiben, dass er sich NIE mehr daran erinnern möge!
Auch bei ihm verliefen die ersten Versuche im Gespann 2013/14 sehr gut. Er hat sich recht ins Zeug gelegt. 

 

 

 

Aus der Verpaarung:

CH Demavand´s Santiago & Demavand´s Lousianna

H´Kodiak of NW
No. 3 of the Gremlins Litter 2012 

 

Geschlecht: Rüde
Wurftag: 17.04.2012
Fellfarbe: grau/weiss, Augenfarbe: braun

HDA- und OCD-Ellenbogengelenk, ED, OCD-Schultergelenk, Augen zu jung

 

 

Kodiak - der liebe Kodiak. War immer schon ein bisschen das Pendant zu Tenana. Quasi die männliche Ausführung. Beide waren schon als Welpen die Anhänglichsten, aber auch die cleversten. Kodiak lernt extrem schnell und war rührend, als ich in der Frühlings,- und Sommersaison 2013 wiedermal im Rollstuhl sitzen musste, wie er mich durch die Küche schob.
Die ersten Versuche im Gespann 2013/14 verliefen erwartungsgemäss gut. Ausser, dass er, genau wie sein Onkel dazu neigt, dass ihm bei Geschwindigkeiten unter 28km/h scheinbar furchtbar langweilig ist. Sein Blick und seine Spielversuche sagen alles...
Anderen Menschen gegenüber ist er eher zurückhaltend. Was man privat nicht behaupten kann.

 

 

 

 

Aus der Verpaarung:

CH Demavand´s Santiago & Demavand´s Lousianna

Iron Will of Northern Wilderness


(Der einzige Welpen, den wir uns 2012 aus dem Gremlins Litter II behilten).
Somit No. 7 der Welpentruppe v. 2012 

 

 Geschlecht: Rüde

Wurftag: 18.05.2012
Fellfarbe: schwarz/weiss, Augenfarbe: braun

HDA-und OCD-Ellenbogengelenk, ED, OCD-Schultergelenk, Augen zu jung 

 

 

WE DECIDED, THAT WILLY WILL MENTALLY RUN 2013/14 FOR  
LINDA GRIGGS, USA
It´s a special gift from us! 

 

 

Iron Will, genannt Willy - was soll ich über ihn sagen. Ein sehr spezieller Hund. Schon mal damit angefangen, dass er mit 11 Monaten so gross und kräftig war, wie ein Pony. Genauso rührend, berührend und entzückend. Diesem Hund kann man nie böse sein. Er macht eigentlich FAST nichts falsch. Ausser, dass er ab und an seinen Onkel Browny mal ärgert. Irgendwie mag er ihn plötzlich nicht mehr so. Ich vermute, das könnte daran liegen, dass sich ein dunkelgraues Pony einem roten Pony gegenüber sieht.
Bei den ersten Versuchen im Gespann 2013/14 - er ist der Star! Einfach nur: WOW! 

 

 

Aus der Verpaarung:
Demavand´s Montale & Blackberry of Northern Wilderness 

Hündinnen / Females

U`Glory Inuit of Northern Wilderness

(Retired Dog)


Geschlecht: Hündin

Wurfdatum: 06.05.2004
Fellfarbe: rot/weiss, Augenfarbe: bernstein

HDA- und ED frei, Augen o.B.. PRA-frei

 


 

 

 


Eine brave Sportlerin und lauffreudig, aber wesentlich stiller in der Kommunikation, als manche Geschwister von ihr.. Sie hat sich zu einer sehr guten Leithündin im Gespann entwickelt.
Doch später setzte sie immer mehr ihren Kopf durch und Patrick setzte sie dann neben ihrer Tochter Mazzi als Swingdog ein.
Sie ist der grösste Schmusebär und jeder Besucher wird von ihr innigst und nass geküsst. Meist Nuschi genannt. Seit Juli 2006 zum ersten Mal Mutti und schenkte uns 7 Zwerge. War aber froh, diese Rolle bald wieder abzulegen, um sich mit neuem Elan ins Training zu begeben.
Sommer 2006 hat sie als Alpha-Hündin die Position von Dreamy übernommen.. die Jahre vergehen und unterdessen hat sie diese Postition an ihre Tochter Mazzi abgetreten. 2011/2012 war die erste Saision, wo sie ins Seniorenteam wechselte. Nach so vielen Kilometern am Trail und ersten Ermüdungserscheinungen, neben all den schnellen und jungen Hunden, hat sie sich das verdient. Auch ein Sofaplatz ist ihr sicher...

Demavand´s Lousianna

(Team Dog)


Geschlecht: Hündin
Wurfdatum: 27.01.2008
Fellfarbe: grau/weiss, Augenfarbe: braun

HDA- und OCD-Ellenbogengelenk frei, ED frei, OCD-Schultergelenk frei, Augen o.B.

Breeder: Michael Jennings, Judith S Warner, Jerold Woener / NY / USA

 

(Siehe Demavands Santiago).

Lousianna ist die quirligere und lebhaftere Hündin, als Santiago. Wir sagen immer: "she is always very busy."
Sie ist einfach Lucy! Manchmal recht frech und keck. Alleine, ohne Santiago wesentlich angepasster und aufmerksamer. Ein sehr, sehr cleveres Mädchen.

Es gibt keinen Unfug, keinen Schalk, welchen sie nicht mit Santiago zusammen ausheckt und in die Tat umsetzt.

Lucy hat nun auch die erste Saison im Gespann hinter sich. Sie ist recht raffiniert. Arbeitet wie wild... bis man merkt, dass sie einfach nur mitrennt.... ziehen ist nicht so ihres, das überlässt sie lieber den anderen. Ihr grösstes Problem ist, dass sie sämtliche Gehege und Hürden überklettert. Nichts ist ihr zu hoch, oder zu kompliziert. Das Gute daran ist, sie bricht nie aus - sie bricht immer nur ein. Sie will in die Küche, auf IHR grosses, weiches Sofa.
Im April 2012 hat sie uns 6 wundervolle Welpen geschenkt, welche allesamt hierbleiben werden... 

 

Ergänzung: Wir nennen zwar Lucy immer Santiagos Schwester... weil wir beide zeitgleich aus Amerika zu uns holten. Santiago und Lucy sind NICHT aus dem gleichen Wurf.

Ebonys Mascerade of Northern Wilderness

(Lead Dog)


Geschlecht: Hündin

Wurfdatum: 30.07.2006
Fellfarbe: grau/weiss, Augenfarbe: braun

HDB- und OCD-Ellenbogengelenk frei, ED-frei, OCD-Schultergelenk frei,  Augen o.B.

 

SPONSOR SEASON 2013/14  
LILIAN KOSTEN / CH



Genannt Mazzi. Tochter von Inuit & Navajo und Schwester von Sunny.
Wir haben uns aus dem Wurf von Inuit einen Welpen behalten wollen, weil leider sehr viele, alte Hunde von uns gegangen sind. Für sie haben wir uns entschieden, weil sie die Ungestümste von allen war. Energiegeladen ohne Unterbruch. Mit einem leisen Gedanken von Patrick, ev. später als Ergänzung für sein Team. Sie ist ein wolliges, knuddeliges Etwas, welches einem viel abverlangt und in der Erziehung noch einiges von uns fordern wird. Leider ist sie so gewinnend, dass es eine grosse Überwindung braucht, sich auch ja nicht von ihr einwickeln zu lassen.
Die Gedanken von Patrick bestätigten sich später und sie ist eine kleine, aber extrem ausdauernde Rennmaus. Wären ihre Beine etwas länger, könnte sie keiner überholen... Aber, die gibt alles, und rennt nun schon seit einigen Jahren in unserem Team.

Seit Sommer 2011 hat sie die Stelle von Ihrer Mama Inuit übernommen und ist nun die Rudelchefin. Die Kleinste mit den meisten Haaren auf den Zähne und hat ihr Rudel schwer im Griff.

 

Aus der Verpaarung:

Multi CH Count Navajo of NW & Glory Inuit of NW

 

Evening Sunflower of Northern Wilderness
(Team Dog)


Geschlecht: Hündin

Wurfdatum: 30.07.2006
Fellfarbe: rot/weiss, Augenfarbe: bernstein

HDA- und OCD Ellenbogengelenk frei, ED frei, OCD-Schultergelenk frei, Augen o.B.

 

 

 

 

SPONSOR SEASON 2013/14 - NINA und DANIEL KLEIN, Germany


Genannt Sunny. Tochter von Inuit & Navajo und Schwester von Mazzi.
Sie wäre im Sommer 2007 nach Norwegen übersiedelt, musste wegen den Einreisebestimmungen länger da bleiben. Doch leider ist ihr neuer Besitzer im Jänner 07 schwer erkrankt und musst seine Kinder und sein Huskyrudel in die Obhut seiner Eltern geben. Nach langen Diskussionen und Beratungen haben wir anfangs April 07 gemeinsam beschlossen, dass Sunny da bleiben wird. Auf diesem Wege wollen wir Herrn H.Z. von Herzen alles Gute wünschen und freuen uns, dass wir auch in Zukunft eine rege Freundschaft pflegen dürfen.
Sunny ist wie ihre Schwester Mazzi enorm energetisch und raubt allen die Musestunden, indem sie alle zu einem fortwährenden Spiel auffordert.

Sunny hat sich zu einer sehr starken Sportlerin entwickelt. Man muss sie einfach so einspannen, dass sie ein Hinterteil vor sich hat. Dann fühlt sie sich wohl und rennt los - bis man sie irgendwann stoppt. Eigentlich muss man sagen, dass Sunny nicht rennt - sie fliegt über den Trail!

 

Aus der Verpaarung:

Multi CH Count Navajo of NW & Glory Inuit of NW

Z´Dancing Wind of Northern Wilderness

(Team Dog)


Geschlecht: Hündin
Wurfdatum: 01.05.2006
Fellfarbe: grau/weiss, Augenfarbe: braun

HDA- und ED frei, OCD Ellenbogengelenk frei, OCD Schultergelenk frei, Augen o.B

 

Wendy ist die Tochter Naomi of Doghousefarm und unserem Navajo. Sie war die einzige Hündin im Wurf und keine weibliche Konkurrenz gewöhnt. So benimmt sie sich auch zeitweilig. Am wohlsten fühlt sie sich mit Navajo ihrem Vater Navajo, oder mit Chaska und Cikuq. Und seit unser Rudelchef nach dem Bandscheibenvorfall nicht mehr so fit ist, ist sie der stetige Begleiter ihres Papas geworden. Geniesst dadurch auch sämtliche Vorzüge des Sofas! Ausser im Winter, da lässt sie dann gerne ihren Vater links liegen und rennt sehr brav im Team. Im Winter 2011/2012 über viele LD-Rennen hinweg... immer brav dabei und etwas sehr ungestüm vor dem Start.

 

Aus der Verpaarung:

Multi CH Count Navajo of NW & Naomi of Doghousefarm

Blackberry of Northern Wilderness

(Team Dog)


Geschlecht: Hündin

Wurfdatum: 05.06.2009
Fellfarbe: schwarz/weiss, Augenfarbe: braun

HDA- und ED frei, OCD Ellenbogengelenk frei, OCD Schultergelenk frei, Augen o.B

 

 

SPONSOR 2013/14  Franziska Kohler, Switzerland


Schwester von Brown Bear. Nach langer Zeit, endlich wieder mal eine schwarz/weisse Hündin. Peters grosser Wunsch ging in Erfüllung. Sie war die vorletzte im Wurf und dann auch noch mit einem dicken Nasenstrich... Hurra!

Hat nun 2012 auch schon ihre zweite Saison im Gespann hinter sich. Im Gegensatz zu ihrem Vater hat sie aber etwas mehr "Hirn".
Und ist schon in der ersten Saison neben ihm im Lead gerannt. Allerdings ist sie ein kleineres Problem, was Wasser anbelangt. Sie weigert sich strickt durch Flüsse und Overflows zu rennen. Schafft es dadurch, das ganze 12er Team aufzuhalten. Wir arbeiten daran.... 

 

Aus der Verpaarung:

Cool Cikuq of NW & Glory Inuit of NW

Elfine Girl of Northern Wilderness

(Swing Dog)


Geschlecht: Hündin
Wurfdatum: August 2010
Fellfarbe: grau/weiss, Augenfarbe: braun

HDA- und ED zu jung, OCD Ellenbogengelenk zu jung, OCD Schultergelenk zu jung, Augen zu jung

 

 

SPONSOR SEASON 2013/14 - Simon und Lukas Schimik, Austria

 


Elfine Girl, genannt Elfchen, durfte diese Saison noch als Jungspunt ausgelassen und unbeschwert herumtollen. Sie war weder mental noch körperlich so reif für das Gespann.

Allerdings war sie Ende Saison, Frühling 2012 schon recht unruhig und unzufrieden, wenn ihre Schwester Basra mit dem Gespann loszog.

Ihre Zeit kommt jetzt dann im Herbst 2012.
Und... ihre Zeit kam. Aber wie! Ein Mittel, ihr den Mund vor und nach den Rennen zu verbieten gibt es einfach nicht. Sie schreit wie ein Truthahn und ist damit ziemlich nervenaufreibend. Das vergibt man ihr dann wieder, weil sie einfach eine Rennmaschine ist. Nach über 90km steht sie schreiend im Gespann und zieht weiter. Einfach unfassbar. Ich will lieber nie wissen, wo ihre Grenzen sind! 

 

Aus der Verpaarung:

CH Demavand´s Santiago & Evening Sunflower of NW
 

Estern Basra of Northern Wilderness

(Swing Dog)


Geschlecht: Hündin
Wurfdatum: August 2010
Fellfarbe: grau/weiss, Augenfarbe: braun


HDA- und ED zu jung, OCD Ellenbogengelenk zu jung, OCD Schultergelenk zu jung, Augen zu jung

 

 

 

SPONSOR SEASON 2013/14 - PETER SCHIMIK, Austria 

 




Basra ist die Schwester von Elfchen und eine Tochter von Sunny und Santiago.
Sie ist bereits in der Saison 2011/2012 im Gespann gewesen. Durfte allerdings an Rennen noch nicht teilnehmen, weil sie zu jung war.
An der WM 2012 war dann ihr grosser Tag und sie lief erfolgreich mit und erreichte mit dem Team den 4. Platz. Eine tolle Läuferin. 

Unterdessen ergibt sich einfach ein ganz kleines Problemchen. Die Mädels sind langsam genaus schwer zu unterscheiden, wie die Jungs. Wenn alle durch´s Gehege stürmen, sind Basra, Crazy und Chukchee kaum auseinanderzuhalten. Am besten ruft man sie persönlich und wenn man Glück hat, kommen nicht gleich alle auf einmal!

 

Aus der Verpaarung:

CH Demavand´s Santiago & Evening Sunflower of NW

Glamour Girl of Northern Wilderness

 


Geschlecht: Hündin
Wurfdatum: 18.11.2011
Fellfarbe: grau/weiss, Augenfarbe: braun

HDA- und ED zu jung, OCD Ellenbogengelenk zu jung, OCD Schultergelenk zu jung, Augen zu jung

 

 

SPONSOR 2013/14  ANGELIKA GRUBER, Austria



Sie hat in der Tat den richtigen Namen. Wir nennen sie aber meist Crazy Monster - was noch passender ist!
Sie ist eine Tochter von Ayashe und Santiago... und bildet eben, wie o.erw. die perfekte Familiengruppe mit ihrer Mutter und ihren zwei grossen Brüdern. 

 

Aus der Verpaarung:

CH Demavand´s Santiago & Ayashe Akimanu of NW

H´Alaska of NW

No. 4 of the Gremlins Litter 2012


Geschlecht: Hündin
Wurftag: 17.04.2012
Fellfarbe: grau/weiss, Augenfarbe: braun

HDA- und OCD-Ellenbogengelenk, ED, OCD-Schultergelenk, Augen zu jung

 

Sie ist die mit den Haaren auf den Zähnen. Eine kleine Kreissäge und wie für alle ihre Geschwister wird es dieses Jahr 2013/14 ernst mit Arbeiten.

Auch ist sie die Kleinste vom Wurf. Immer noch eine stattliche Hündin, aber verglichen mit der doch recht grossen Tanana und Chukche eher kompakter und kleiner. Allerdings macht sie das mit ihrem losen Mundwerk und dem schnellen Rennen bei weitem wieder wett.
Ich hab extra ein Bild online gestellt, wo sie schläft. Da ist die Situation immer ein bisschen ruhiger und friedlicher. Ihre wache Energie lässt alle verstummt und etwas erschöpft zurück! 

 

Aus der Verpaarung:

CH Demavand´s Santiago & Demavand´s Lousianna

H´Tanana of NW

No. 5 of the Gremlins Litter 2012


Geschlecht: Hündin
Wurftag: 17.04.2012
Fellfarbe: grau/weiss, Augenfarbe: braun

HDA- und OCD-Ellenbogengelenk, ED, OCD-Schultergelenk, Augen zu jung

 

 

Tanana war lange unser hässliches Entlein. Super dünn, fast dürr und bestand zu 90% nur aus Beinen. Sie läuft jetzt diese Saison 2013/14 auch im Gespann und das was wir bis anhin sehen konnten: SUPER!
Unterdessen hat sich an Gewicht zugelegt. Ist aber immer noch recht hochbeinig. Aber um vieles schöner geworden. 


 

Aus der Verpaarung:

CH Demavand´s Santiago & Demavand´s Lousianna

H´Chukchee of NW

No. 6 of the Gremlins Litter 2012


Geschlecht: Hündin
Wurftag: 17.04.2012
Fellfarbe: grau/weiss, Augenfarbe: braun

HDA- und OCD-Ellenbogengelenk, ED, OCD-Schultergelenk, Augen zu jung

 

 

Sie ist Miss Beautiful. War sie schon immer und wird sie wohl immer bleiben. Die Dame der drei Schwestern. Langsam benimmt sie sich auch ein bisschen so. Die ersten Versuche in der Saison 2013/14 liefen recht gut. Ausser, dass sie beim ersten Start versuchte das ganze mit Schraubenbewegungen anzufangen. Was nicht sehr erfolgreich war. Die irre Crazy neben ihr, hat ihr wohl den Start etwas vermiest. Wir vermuten, sie versuchte sich von ihr loszuschrauben.

 

Aus der Verpaarung:

CH Demavand´s Santiago & Demavand´s Lousianna

Abigail Adams

 

Geschlecht: Hündin
Wurftag: 4th of July 2013
Fellfarbe: grau/weiss, Augenfarbe: braun

HDA- und OCD-Ellenbogengelenk, ED, OCD-Schultergelenk, Augen zu jung

 

Abigail Adams, genannt Aby. Damit meine ich natürlich den Hund auf dem Bild.

Eines der Independence Puppies, geboren am 4. Juli 2013, am Unabhängigkeitstag der USA. Nomen est Omen. Oder noch nicht?

Sie ist eine sehr anhängliche Natur. Das einzige Mädel in der Independance Truppe. Wir wollten uns 2013 keinen Welpen behalten. Sie lebte kaum 5 Tage in ihrem neuen Heim, kam sie zurück. Und nun, da ist sie jetzt. Zusammen mit ihrem riesen Bruder Willy (gleiche Verpaarung, anderer Wurf). Sie ist einfach rührend, hübsch und hat in Denali den Non-Stop Spielkameraden gefunden. Der Pausenclown gibt alles für sie! Willy ist im moment grad froh, dass er ein bisschen Verschnaufpause von ihr hat. Und noch mehr schätzt das ihre Mutter Berry.

 

Aus der Verpaarung:
Demavand´s Montale & Blackberry of NW 

 

Hunde vom Northern Wilderness Stern

 

Innisfree´s Inuit
Innisfree´s Chiara
Stalong Siberian Just in Time
Stalong Siberian Silver Lady

Karnovandas Siku

Dundy von D´Elite D´Or

Innisfree´s North Nanook

Misha the Best of NW  

Silver Bunny of Elesmere Island

Indian Dream of NW

Amacing Grace of NW

Grace Chinook of NW

Naomi of Doghousefarm

Cosima Dream of NW

Maybe More of NW

Shibsen
Ayashe Akimanu of NW

Aktuelles / News

Last Update: 21th March 2015

Blog / "I´m back...."

Click on the picture to direct you to the Donation Page
www.royal-canin.at and www.royalcanin.no

Mitglied im ÖCNHS/ÖKV/FCI

Heeres Sportverein
Peers Huskyshop

Follow us on Facebook:

Empfehlen Sie diese Seite auf: